Jazz & the Cities: Festwoche der Partnerstädte in Darmstadt

8th June 2018 @ Jazzinstitut Darmstadt

Europa in Darmstadt – Festwoche der Partnerstädte

Jazz & the Cities: Graz – Darmstadt

Foto: Michael Kahr Promo©

  Michael Kahr | Komposition, Klavier
  Jürgen Wuchner | Komposition, Bass
  Michael Bossong | Sopransaxophon
  Anke Schimpf | Altsaxophon, Flöte
  Frauke Kühner | Tenorsaxophon
  Rüdiger Schwenk | Baritionsaxophon
  Christian Ries | Gitarre
  Max Appel | Schlagzeug

 

 

Das Projekt Jazz & the Cities ist eine aktuelle künstlerische Zusammenarbeit von Jazzinstitutionen und -musikerInnen aus Graz und Darmstadt. Ein gemeinsam erarbeitetes Konzertprogramm wird im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft am 17. Mai 2018 in Graz und am 8. Juni 2018 in Darmstadt präsentiert.

Der Darmstädter Beitrag wird von Outline 18, dem Ensemble des Vereins zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Darmstadt, unter der Leitung von Jürgen Wuchner koordiniert. Der Grazer Beitrag basiert auf Ergebnissen eines künstlerischen Forschungsprojekts des österreichischen Wissenschaftsfonds „Jazz & the City: Identität einer Jazz(haupt)stadt“ und wird vom Grazer Pianisten, Komponisten und Musikwissenschafter Michael Kahr geleitet.

Bei Regen findet das Konzert im Jagdhofkeller statt.

Image may contain: tree, crowd and outdoor
Image may contain: one or more people, sky, crowd, cloud and outdoor
Image may contain: 1 person, tree and outdoor
Advertisements

About Michael Kahr

jazz pianist, composer, arranger and researcher
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s